Mails werden nicht gesendet

Warum versendet Ihr Client manchmal die E-Mails nicht? Vielleicht empfängt er weiter, aber die ausgehenden E-Mails werden überhaupt nicht versandt. Was passiert da?

Vorausgesetzt, dass Sie richtig mit dem Internet verbunden sind (ja, das passiert…), liegen die Gründe im Allgemeinen an Ihrem SMTP-Server – dem Rechner, der sich um die Zustellung Ihrer ausgehenden Nachrichten kümmert. Tatsache ist, dass die normalen, mit einem allgemeinen E-Mail-Provider (wie Gmail oder Hotmail) verbundenen Server auf einige Probleme stoßen können, da sie nicht überwacht werden.

Die beste Möglichkeit, dies alles zu vermeiden, ist, sich auf einen professionellen Ausgangsservice wie turboSMTP zu verlassen.

Trotzdem sind hier die häufigsten Probleme für den “Nichtversand von E-Mails” und wie man diese beseitigt:

  • Die E-Mail-Authentifikation ist fehlgeschlagen. Wenn Sie eine SMTP-Authentifikation wie SSL verwenden, prüfen Sie nochmals Ihren Usernamen und Ihr Passwort.
  • Es gibt ein Port-Problem. SMTP verwendet normalerweise Port 25, aber es kann vorkommen, dass dieser von Ihrem ISP blockiert ist, versuchen Sie, auf Port 587 zu wechseln (oder Port 465, wenn Sie sich mittels SSL verbinden).
  • Die SMTP-Einstellungen sind falsch. Vielleicht haben Sie Ihren Mail-Client mit dem falschen Namen des Ausgangsservers konfiguriert. Werfen Sie zur Sicherheit einen Blick auf unsere Liste mit SMTP-Providern oder kontaktieren Sie den Provider.
  • Firewall- oder Antivirus-Probleme. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Ausnahmeregel für Ihren SMTP-Service in Ihrer Firewall, Proxy-Service oder den Antivirus-Einstellungen haben.

Wenn der Client weiterhin keine E-Mails versendet, dann ist es wahrscheinlich, dass Sie ein allgemeines Problem mit Ihrem Internet Service Provider haben (den Sie umgehend kontaktieren sollten).